Stimulanzien männlicher Potenz

Wofür sind männliche Potenzstimulanzien

Viele Männer suchen nach einem starken Stimulans, um ein gesundes Sexualleben wiederherzustellen. Bei dieser Suche fallen die Menschen häufig Scharlatanen zum Opfer, die Nahrungsergänzungsmittel und andere Schnuller zu exorbitanten Preisen verkaufen.

In diesem Artikel werden wir Ihnen sagen, welche Mittel wirklich zur Verbesserung der Potenz beitragen. Hier ist eine Liste von Produkten, die ein Mann bei Aufnahme in die Ernährung über teure Medikamente vergessen kann.

Allgemeine Grundsätze

Um zu verstehen, wie die besten Stimulanzien ausgewählt werden, müssen Sie genau wissen, wie sie wirken sollen. Es ist möglich, ein gutes Leistungsniveau zurückzugeben, indem die folgenden Effekte erzielt werden:

  • Verbesserung der Durchblutung im Beckenbereich;
  • Entspannung der Muskeln in diesem Bereich;
  • Gute Ernährung der Gewebe der Corpora Cavernosa des Penis;
  • Unterdrückung des Entzündungsprozesses in den männlichen Organen.

Dies kann durch die Verwendung natürlicher oder synthetischer Stimulanzien erreicht werden. Natürliche Heilmittel können Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel sowie normale Lebensmittel umfassen. Was für Sie richtig ist - Sie müssen sich entscheiden, indem Sie mit dem Arzt sprechen und den Grund für die schwache Potenz herausfinden.

Drogen

Im 20. Jahrhundert wurde eine große Anzahl von Medikamenten erfunden, die auf die Wirksamkeit wirken. Es ist unmöglich, das beste Stimulans zu nennen - es hängt davon ab, was genau das Problem des Mannes ist.

Sildenafil und seine Generika

Sildenafil ist der Wirkstoff des berühmten Potenzmittels. Auf dieser Basis wurde eine große Anzahl von Tabletten entwickelt. Nach der Erfindung des Arzneimittels erhielten Apotheker andere Substanzen mit ähnlichen Wirkungen. Auf ihnen basierende Vorbereitungen werden als generisch bezeichnet. Es wird nicht funktionieren, diese Mittel zu bewerten - viele funktionieren besser oder schlechter, abhängig von den individuellen Merkmalen des Organismus.

Diese Medikamente beginnen innerhalb einer halben Stunde oder einer Stunde nach der Verabreichung zu wirken. Die Dauer der Aktion reicht von sechs Stunden bis zu einem Tag oder sogar mehr. Solche Stimulanzien wirken nur, wenn das männliche Gehirn Signale zur sexuellen Erregung empfängt. In dieser Situation nehmen die erweiterten Gefäße des kleinen Beckens Blut leichter auf und halten es länger. Die Erektion erfolgt schneller und bleibt stabiler.

Nebenwirkungen

Stimulanzien der medizinischen Potenz bei Männern

Diese Stimulanzien haben auch Nebenwirkungen. Sie bestehen aus einer schlechten Wirkung auf den Blutdruck. Bei regelmäßiger Einnahme kann es zu Herzproblemen kommen. Es ist am besten, keine Stimulanzien einzunehmen, wenn ein Mann einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatte.

Es ist strengstens verboten, Medikamente zur Stimulierung der Potenz zusammen mit Nitraten zu verwenden, da die Gefahr eines starken Blutdruckabfalls besteht. Zu den absoluten Kontraindikationen gehört auch die Tendenz zu einer ausreichend langen Erektion.

Gesunde Männer, die keine Probleme mit der Potenz haben, benötigen solche Stimulanzien nicht. Interessierte Jugendliche probieren jedoch häufig die beliebte Droge und ihre Analoga aus. Es ist nicht notwendig, dies zu tun, selbst wenn Sie sich im Bett stärker fühlen, aber es wird schwierig sein, einen solchen Effekt ohne das Medikament zu erzielen. Und dies ist der erste Schritt zur Entstehung einer psychischen Sucht.

Künstliches Testosteron

Was sind die Gründe für die Einnahme von synthetischen Hormonen? Das wichtigste sind altersbedingte Veränderungen. Im Alter von fünfzig Jahren nimmt die natürliche Testosteronproduktion ab, die "Wechseljahre bei Männern" beginnen. Die Leistung kann erheblich reduziert werden. Andere Ursachen für endokrinologische Probleme sind schlechte Gewohnheiten, Übergewicht, chronische Krankheiten. Oft ist das Beste, was ein Mann in dieser Situation tun kann, mit der Einnahme von Testosteronpillen zu beginnen.

Leider ist die Einnahme von hormonellen Stimulanzien selten ohne Nebenwirkungen. Zusätzliches Testosteron verursacht dermatologische Probleme in Form von Akne und erhöhten Blutgerinnungswerten. Darüber hinaus beeinflusst dieses Stimulans den psychischen Zustand auf unterschiedliche Weise. Ein Mann kann gereizter, sogar aggressiver und unvorhersehbarer werden.

mögliche Nebenwirkungen von Potenzstimulanzien

Ein weiterer gefährlicher Punkt ist die Reaktion des Körpers. Durch das Erkennen eines Überschusses des natürlichen Stimulans Testosteron beginnt der Körper Östrogen zu produzieren. Ein Mann wird weinerlich, manchmal wird auch eine Gynäkomastie beobachtet.

Außerdem ist es nach einem Testosteronzyklus schwieriger, die Produktion Ihres eigenen männlichen Hormons wiederherzustellen.

Nahrungsergänzungsmittel

Diese Medikamente sind nicht wirklich Drogen. Sie können auch nur in einer Strecke als Stimulanzien bezeichnet werden. Sie kommen oft aus China und werden noch nicht einmal elementar zertifiziert. In diesem Fall können Sie einen beliebigen Preis festlegen und dem Mannequin wundersame Eigenschaften zuweisen. Nach der Entscheidung, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, ist es daher notwendig, sich der Möglichkeit einer Täuschung bewusst zu sein.

Selbst die besten Nahrungsergänzungsmittel entsprechen nicht der Wirkung einer normalen Pille oder, noch mehr, Testosteron. Hersteller und Händler behaupten, dass ihr Produkt die Durchblutung verbessert, die Produktion männlicher Hormone wiederherstellt und so weiter. Das ist wahr?

Nahrungsergänzungsmittel können nur dann als Stimulanzien wirken, wenn ein Mann sie als Hilfsmittel verwendet. Zum Beispiel wechselte ich zur richtigen Ernährung, spielte Sport und nahm gleichzeitig Ginsengpräparate ein. Wenn Sie jedoch weiterhin einen ungesunden Lebensstil führen und selbst die teuersten Nahrungsergänzungsmittel kaufen, steigt die Potenz nicht an.

Das Nahrungsergänzungsmittel enthält bestenfalls Extrakte von Heilpflanzen. Ihre Wirkung ist ähnlich wie bei jedem Vitamin- und Mineralkomplex. Daher lohnt es sich, solche Fonds nur dann zu kaufen, wenn sie nicht zu teuer sind.

Mikroelemente

Indem Sie Ihre Ernährung ändern und auf Junk Food verzichten, können Sie die Leistung ohne Nebenwirkungen erhöhen. Natürliche Lebensmittel tierischen und pflanzlichen Ursprungs können den männlichen Körper gut stimulieren. Hier sind einige Ranglisten der besten Mikronährstoffe und Lebensmittel, die als Stimulanzien wirken.

Welche Lebensmittel wirken als Potenzstimulanzien

Die Stimulanzien der natürlichen Potenz sind:

  • Vitamine der E-Gruppe.Verbessert die Durchblutung des kleinen Beckens. Sie neigen dazu, das Ödemniveau zu reduzieren, was bei der Behandlung einer entzündeten Prostata hilft.
  • Vitamine der Gruppe C.Stärkt die Wände von Blutgefäßen und Kapillaren. Dank dessen zirkuliert das Blut aktiver durch den männlichen Penis. Sie wirken nicht nur als Potenzstimulans, sondern auch als bestes Mittel zur Vorbeugung von Prostatitis.
  • Vitamine der Gruppe D.Sonnenenergie ist für die natürliche Produktion von Testosteron unerlässlich.
  • Vitamine der Gruppe B.Stärken Sie nicht nur die Potenz, sondern den gesamten Körper eines Mannes. Was ist äußerst wichtig für die Aufrechterhaltung eines guten Hormonspiegels?
  • Zinkist nicht nur ein Stimulans, sondern echte "Bausteine" männlicher Hormone. Bietet Potenz und gute Erektion. Nach jeder Klassifizierung ist es das wichtigste "männliche" Spurenelement. In einer Situation mit Zinkmangel entwickelt sich eine Prostatitis schnell;
  • Selen.Es bringt die Durchblutung des Beckens auf ein gutes Niveau. Es stärkt nicht nur die Potenz, sondern sichert auch die Gesundheit und Aktivität der Samenzellen.

In der Diät

Die folgenden Produkte können als starke Stimulanzien für die männliche Potenz beschrieben werden:

  • Mageres Fleisch.Weißes Huhn oder zartes Filet reichen aus. Tierische Proteine ​​werden benötigt, um die Produktion männlicher Hormone zu aktivieren.
  • Gemüse, Paprika,andere Qualitätsgewürze. Kein Wunder, dass sie von den Reichen der vergangenen Jahrhunderte gejagt wurden;
  • Austern, Tintenfisch, Muscheln.Viele Frauen wissen, dass Sie durch die Zubereitung dieser Meeresfrüchte zum Abendessen Ihre Auserwählte in einem neuen Licht sehen können.
  • Muttern.In ihnen sind essentielle Fettsäuren enthalten. Hier ist ein wahrer Schatz des Waldes für einen Mann;
  • Orangen, Zitronen, Mandarinen.Manchmal reicht es aus, täglich eine Zitrusfrucht zu essen, um die teuren Pillen zu vergessen.

Welche Option ist besser - natürliche Stimulanzien aus der Nahrung zu gewinnen oder einen vorgefertigten Vitamin- und Mineralkomplex zu trinken? Offensichtlich ist die zweite Option einfacher. Im Moment ist sich die medizinische Gemeinschaft jedoch einig, dass Spurenelemente in ihrer natürlichen Form besser von unserem Körper aufgenommen werden.

Beliebte Stimulanzien

Wenn Sie an Prostatitis oder anderen schwerwiegenden Erkrankungen leiden, konsultieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie alternative Behandlungen anwenden. Und am wichtigsten ist, dass Sie mit solchen Mitteln den wissenschaftlichen Behandlungsansatz nicht vergessen. Moderne Potenzstimulanzien wirken viel besser als die Packungen und Tinkturen der alten Dorfheiler.

Volksheilmittel zur Stimulierung der Potenz

Die folgenden beliebten Rezepte können als Stimulanzien ausprobiert werden:

  • Ginseng-Tinktur für Alkohol, die in jeder Apotheke leicht zu kaufen ist. Gießen Sie einen Löffel in ein Glas Wasser. Wir trinken zweimal am Tag, vorzugsweise vor den Mahlzeiten. Wir wiederholen es einen Monat lang jeden Tag;
  • Dubrovnik.Mahlen, um 6 EL zu erhalten. L. L. Gießen Sie kochendes Wasser in 0, 5 Liter und warten Sie eine halbe Stunde. Wir trinken die Tinktur dreimal täglich in ein paar Schlucken;
  • Mutterkraut der Apotheke.Gießen Sie vier Teelöffel in 250 ml kochendes Wasser und lassen Sie es acht Stunden lang stehen. Wir trinken anderthalb Gläser pro Tag. Die tägliche Dosis sollte in drei Portionen aufgeteilt werden;
  • Ein Glühwein mit Gewürzen und Früchten, der als Glühwein bekannt ist.Guter Rotwein selbst hat hämatopoetische Wirkstoffe und ist daher ein Potenzstimulans. Wenn sie nicht missbraucht werden, trübt dies natürlich die Arbeit des Nervensystems. Eine zusätzliche stimulierende Wirkung kann durch Zugabe von Honig zu Glühwein erzielt werden. Die Temperatur des Getränks wirkt sich an sich günstig auf die Durchblutung im Beckenbereich aus.